Themenseite: Ausbildung - Rechtliches zur Heilpraktikerausbildung

Rechtskunde: Für den Heilpraktiker sind besonders folgende gesetzlich geregelte Bereiche wichtig • Heilpraktikergesetz • Infektionsschutzgesetz • Arzneimittelgesetz • Betäubungsmittelgesetz • Heilmittelwerbegesetz • Gesetz über die Ausübung der Zahnheilkunde • Hebammengesetz • Gesetz zur Bekämpfung von Geschlechtskrankheiten (ab 01.01.2001 ersetzt durch Infektionsschutzgesetz) • Richtlinien für Blutentnahme und Sterilisation • Abfallbeseitigungsgesetz • Leichen- und Bestattungswesen • Behandlungs- und Hilfepflicht • Medizinproduktegesetz • Sozialgesetzgebung Keine Sorge, es gibt zahlreiche Bücher zu den rechtlichen „do’s and don’ts“ des Heilpraktikers. Das notwendige prüfungsrelevante Wissen zur Rechtskunde wird außerdem in allen Schulen eingehend vermittelt. Auszüge aus dem Heilpraktikergesetz mit Erklärungen finden Sie unter folgendem Link:http://www.paracelsus.de/frames.html?/recht/pruef_hpg.html

Artikel zu diesem Thema

Forenbeiträge zu diesem Thema