Artikel erstellt von: http://www.heilpraktiker-leitfaden.info/heilpraktiker/view/893

Augenkrankheiten: Wie Sie sich vor dem grünen Star schützen

Das Glaukom (auch bezeichnet als der "grüne Star") ist eine der häufigsten Ursachen für schwere Sehstörungen oder sogar Erblindung. Davon ist bei uns jeder Zehnte über vierzig gefährdet, jeder Hundertste ist betroffen und fünfzigtausend Menschen in Deutschland sind in Folge eines Glaukoms erblindet. Deshalb sollte jeder auch ohne Beschwerden vorbeugend alle ein bis zwei Jahre ab dem 40. Lebensjahr eine
Augeninnendruckmessung vornehmen lassen.



Das rechtzeitige Erkennen eines Glaukoms verhindert die Sehschäden. Dazu wird beim Augenarzt der Augeninnendruck gemessen. Das Auge wird hierfür vorher unempfindlich gemacht, dann wird mit Hilfe eines Gerätes der Druckwert abgelesen. Normal ist hierbei ein Druck zwischen 10 und 20 mmHg. Ist der Wert höher, sind Schäden möglich, die ein Glaukom verursachen können. Es kommt jedoch auch vor, dass bei jedem vierten Patienten sogenannte Normaldruckglaukome vorhanden sind, d.h. der Innendruck fällt bei diesen Personen normal aus. Es ist wichtig, dass der Augenarzt auch untersucht, ob an der Eintrittsstelle des Sehnervs in der Netzhaut Schäden zu erkennen sind.



Auslöser des Druckanstiegs ist eine Abflussbehinderung des der Augenflüssigkeit. Im gesunden Auge ist das Verhältnis zwischen Produktion und Abfluss dieses Kammerwassers ausgeglichen. Eine Störung des Abflusses führt zu einer Zunahme der Flüssigkeit und einer daraus resultieren Steigerung des Drucks im Augeninneren.



Dieser erhöhte Augeninnendruck geht nicht mit Schmerzen einher, er wird von den betroffenen Personen nicht wahrgenommen. Beim akuten Glaukom wird die plötzliche Drucksteigerung durch sehr heftige Schmerzen wahrgenommen.



Bei der frühzeitigen Entdeckung des Glaukoms kann eine wirkungsvolle örtliche Behandlung mit Tropfen den Abfluss des Augenwassers verbessern und so zu einer Senkung des Drucks führen. Andere Therapien werden mit Präparaten durchgeführt, die die Produktion des Kammerwasser herabsetzen.

Hier finden Sie einen Versicherungsvergleich für Heilpraktikerversicherungen

Sie verlassen damit heilpraktiker-leitfaden.info-

Artikel zu diesem Thema

  1. Tipps bei Augenleiden

Forenbeiträge zu diesem Thema