Artikel erstellt von: http://www.heilpraktiker-leitfaden.info/heilpraktiker/view/2159

Erste Hilfe mit Chinesischer Kaiser-Medizin: Ratgeber für eine natürliche Haus-"Apotheke"

„Erste Hilfe mit Chinesischer Kaiser-Medizin - Ratgeber natürliche Haus-Apotheke“ (Wu Tian Ming Gong Jue / Frank Behrendt & Yun Yi Na),
Herausgeber: Fachverlag für Traditionelle Chinesische Medizin & Östliche Wissenschaften – Stralsund 2009,
2. überarbeitete und erweiterte Auflage – Stralsund 2010, ISBN: 978-3-941814-03-5



„Erste Hilfe mit Chinesischer Kaiser-Medizin“ – ein Nachschlagewerk für die ganze Familie! Erstmals wird in diesem Ratgeber das über Jahrtausende gereifte Wissen über die Medizin der Chinesischen Kaiser praktisch und für jeden verständlich dargestellt. Mit leicht anwendbaren Verfahren, Kräutern, Nahrungs- oder Nahrungsergänzungsmitteln lassen sich effektiv Krankheiten bzw. Beschwerden lindern oder beseitigen. Ob Allergien, Bauchschmerzen, Erkältung, Verletzungen, Rückenschmerzen, Sodbrennen oder Zahnschmerzen – hier werden Sie schnelle Hilfe erfahren.



Es ist nicht das Ansinnen, einen Therapeuten zu ersetzen. Ziel dieses Buches ist es vielmehr, rechtzeitig einer Verschlimmerung zu begegnen bzw. bei einfachen Problemen diese auch selbst lindern oder beseitigen zu können - oder diese Heilverfahren gegebenenfalls als sinnvolle Unterstützung zu einer bestehenden Therapie anzuwenden.



Die Autoren bringen nicht nur persönlichen Erfahrungen aus ihrer Praxis und Lehrtätigkeit mit ein, sondern sie stehen selbst in dem direkten uralten Wissensvermächtnis der Wu-Familie, die in ihrem Ursprung auf den ersten Kaiser Huang Di - 黃帝 („Der Gelbe Kaiser“ – vor ca. 4.700 Jahren) zurückgeht. Ihm wird der medizinische Klassiker, das „Huang Di Nei Jing – 黃帝內經" („Die Medizin des Gelben Kaisers“), zugeschrieben. Es ist bis heute Grundlage ärztlicher Ausbildung in China!


Über die Autoren:

Yun Yi Na - 云伊娜, in Nord-China geboren, studierte sie in Beijing Jura und chinesische Kultur. Im September 2004 kam sie nach Deutschland und wurde zunächst Schülerin von Großmeister Wu Gong Jue - 吴天命公爵 und im späteren Verlauf Partnerin. Sie erlernte den Teeweg und wurde sowohl in den Feng Shui-Traditionen des „Alten Himmels“ als auch der Chinesischen Kaiser-Medizin (ursprüngliche TCM) nach den jahrtausendealten überlieferten Traditionen der Wu-Familie unterwiesen. Besonders hilfreich waren auch die zahlreichen Erklärungen von Frau Prof. Qu Li Min - 曲黎敏, durch die sie das Verständnis und die Sichtweise ihres Großmeisters leichter nachvollziehen konnte. Bereits in kurzer Zeit wurde auf ihre Bemühungen hin der eigenständige TCM-Fachverlag (www.tcm-fachverlag.com) gegründet, um vieles von dem heute teilweise unbekannten Wissen der Wu-Familie durch Publikationen in der Öffentlichkeit bekannt zu machen und somit den Grundstein für ein wesentlich besseres Qualitätsverständnis der ursprünglichen Chinesischen Medizin zu schaffen.
Auch die Ming Tang Akademie wurde kurz darauf zu selbigem Zweck gegründet, um auch hier Seminare, Weiterbildungen und Schulungen anbieten zu können (www.ming-tang-akademie.com).
Heute leitet Frau Yun die Unternehmensgruppen "Jin Feng Germany" und "Kim Long International Trading Company Group", die aus dem chinesischem Apothekenunternehmen "Jin Feng Zhong Cao Yao Tang" (früherer Lieferant des Kaiserhofes) hervorgingen und über die heute in erster Linie hochqualitativste Nahrungsergänzungsmittel der Tradit. Chines. Medizin und erlesene Teesorten in seltensten Spitzen-Qualitäten sowie wirklich wirksame Feng Shui-Hilfsmittel (teilweise aus dem letzten Ming Tang-Tempel stammend) angeboten werden (www.jin-feng-world.com - www.kim-long.de).
Zusammen mit Wu Tian Ming Gong Jue, Rolf Neuendorf und weiteren Interessenten gründete sie im September 2009 die Ming Tang Foundation, um das uralte Wissensvermächtnis der Wu-Familie bekannter zu machen und um für den Kreis Menschen, die weiter denken als ihre Mitmenschen, um die Erde und die Erhaltung des Lebens besorgt sind und sich einen meditativen Ruhepool, sowie eine Gemeinschaft mit Gleichgesinnten wünschen, eine Anlaufstelle zu schaffen, indem das uralte Heiligtum - der Ming Tang Tempel, ein Tempel des Lichtes, wieder errichtet wird (www.ming-tang.org).

Frank Behrendt,
Wu Tian Ming Gong Jue - 吴天命公爵 ist der anerkannte Name von Frank Behrendt, den er als "Großmeister des Alten Wissens" erhielt. Er ist der einzige europäische Nachfahre der Wu-Familie, die als die älteste Familie der chinesischen Kultur gilt.
Viele Nachfahren leben heute außerhalb Chinas. Huang Di - 黃帝, auf den die Familienwurzeln geradlinig zurückgehen, ist der Urahne der chinesischen Nation und brachte den Menschen die Musik, die Landwirtschaft und die Heilkunde. Ihm ist das älteste Standard-Werk der chinesischen Medizin zugeschrieben: Das „Huang Di Nei Jing - 黃帝內經“ - „Der Klassiker des Gelben Kaisers zur inneren Medizin“.
Die Wu-Familie erhielt die alten Traditionen innerhalb ihrer Linie und übertrug diese von Generation zu Generation. Als einziger europäischer Nachfahre führt Frank Behrendt die alten Traditionen dieses kulturellen Vermächtnisses fort. Als chinesischer Großmeister ausgezeichnet und in Deutschland als Heilpraktiker zugelassen, konnte er in seiner Praxis schon vielen Patienten behilflich sein (www.tcm-praxis-jin-feng.de). Er war und ist stetig bemüht, ihnen entsprechend dieser uralten Familien-Traditionen den richtigen Weg zu weisen. Das ursprüngliche Wissen wird von ihm in außergewöhnlichen Seminaren und Ausbildungen oder Publikationen weitergegeben (www.ming-tang-akademie.com und www.tcm-fachverlag.com).
Durch seine Person konnte auch der MING TANG-Tempel, das Herzstück der Wu-Familie, vollständig erhalten werden. Dem Mythos der Wu-Familie zufolge, ist dies der erste MING TANG, der auf der Erde errichtet wurde und es wird auch der letzte sein, der die Zeiten überdauern wird. Diesem Mythos entsprechend wurde er einst von Yu Shen – 玉神 selbst, dem „Jade-Gott“ - einem der Allerersten, erschaffen, um die Harmonie zwischen Himmel-Erde-Mensch wieder herzustellen.
Die Ming Tang Foundation arbeitet an seinem Wiederaufbau und hat hierzu durch Herrn Behrendt mehr als 500 Artefakte erhalten, um wissbegierigen und gläubigen Menschen Zugang dazu zu verschaffen. Denn von den einstigen weltweit über 1.000 Ming Tang-Tempeln existieren heute keine weiteren mehr. Die von Herrn Behrendt zur Verfügung gestellten Artefakte repräsentieren die Energie und die Kraft des letzten MING TANG und sollen nun zu einem wahren MING TANG wieder zusammengefügt werden. Vor über 10 Jahren wurden die zahlreichen Artefakte nach Deutschland verlegt, um ihrer ursprünglichen Bestimmung zum Nutzen aller Menschen besser gerecht zu werden. (Mehr dazu unter www.ming-tang.org)
Herr Behrendt ist verwandtschaftlich sehr tief in die Familie Wu - 吴 integriert und seit 1991 unter großem persönlichen und finanziellen Einsatz bemüht, viele der weltweit verstreuten Artefakte wieder zusammenzutragen, um sie im MING TANG wieder zu reaktivieren. 1999 erhielt er den Rang eines Großmeisters der Traditionen des „Alten Himmels“ (umfasst insbesondere auch die Chinesische Kaiser-Medizin) und trat die reguläre Nachfolge an. Erst im Spätsommer 2007 war der Zeitpunkt gekommen, wo das bis dahin geheim gehaltene alte Wissen wieder zugänglich gemacht wurde und Menschen die Möglichkeit erhielten, die eigentlichen Zusammenhänge zu verstehen und dieses Wissen zu ihrem eigenen Nutzen erfolgreich anzuwenden.
Im September 2009 wurde die Ming Tang Foundation gegründet, um den Weg in die Öffentlichkeit zu erleichtern, aber auch, um Gemeinschaftsmitglieder zu finden, die durch weitere Investitionen und Leistungen mit dazu beitragen können, das älteste Vermächtnis der Menschheit zu bewahren und zum Nutzen aller Menschen das Ziel zu erreichen und den MING TANG aufzubauen. (Mehr dazu unter www.ming-tang.org)
Auf seine persönlichen Bemühungen hin wurde auch der Ming Tang Charity Health Fund ins Leben gerufen, um insbesondere erkrankte Kinder und Menschen, die als schulmedizinisch „austherapiert“ gelten, zu fördern, wo dies aus eigenen Mitteln nicht möglich ist. (Mehr dazu unter www.ming-tang.org)

Herausgeber: Fachverlag für Traditionelle Chinesische Medizin & Östliche Wissenschaften – Stralsund 2010,
ISBN: 978-3-94-1814-30-1


Bestellbar bei:
http://www.kim-long.de/shop/product_info.php/products_id/4651/cPath/413_731/buecher-zu-gesundheit/buch:-erste-hilfe-mit-chinesischer-kaiser-medizin.html


Weitere Informationen unter: http://www.Praxis-der-TCM.de