Artikel erstellt von: http://www.heilpraktiker-leitfaden.info/heilpraktiker/view/819

Lernen durch Beobachten

Wirklich praxisnah !
Das einzigartige Konzept der PSIAM Schule


In Stockach hat sich seit 2001 eine Schule angesiedelt, die sich der Arbeit am Menschen widmet. Emmy Verlaak, Gründerin der Schule liegt es am Herzen durch vielfältige Angebote jedem einzelnen die größtmögliche Chance zur individuellen Entwicklung zu ermöglichen.

Die PSIAM Schule bietet für interessierte Menschen Ausbildungen in dem Berufsbild Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater. Gerade in diesem Beruf ist es wichtig, dass große Teile der Ausbildung praxisnah gehalten werden.
Mit dem einzigartigen Konzept von PSIAM profitieren Klienten und Student gleichermaßen.

Praxisnah heißt, dass Studenten als Beobachter in reellen Therapiesitzungen in der PSIAM- Praxis teilnehmen dürfen. Der Student kann einen ausgebildeten psychotherapeutischen Heilpraktiker beobachten und den Ablauf einer Sitzung erleben. Bei einer Nachbesprechung haben die Stundenten die Möglichkeit Fragen zu therapeutischen Interventionen zu stellen. Diese Praxiserfahrung ist eine Bedingung um später die staatliche Überprüfung vom Gesundheitsamt zu bestehen.

Auch der Klient hat einen wichtigen Vorteil aus diesem „Austausch“, weil das Honorar für die Therapiesitzung vom Student mitfinanziert wird. Da eine Therapie bei Heilpraktikern in Deutschland noch nicht über die Kasse abgerechnet werden kann, ist das für manche Klienten eine finanzielle Notwendigkeit.

Die PSIAM Schule und PSIAM Praxis arbeiten Hand in Hand, dadurch können wir günstige Therapiemöglichkeiten für Interessierte anbieten. Unsere Studenten nehmen an Sitzungen als Beobachter teil oder führen unter Supervision eigenständig die Therapie durch. So ist es möglich die Kosten der Therapiesitzungen erheblich zu senken. Mit diesem neuartigen Modell möchte PSIAM Lebensbegleitung und Ausbildungen für mehr Menschen zugänglich machen.
In der PSIAM-Praxis verstehen wir unsere Dienstleistungen als „Integrative Arbeit mit Menschen“. Wir glauben, dass es sinnvoll ist, die Heilung des Patienten aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Integrative Ganzheitsmedizin heißt Vielfalt der Heilmethoden. Möglichst vorurteilsfrei sucht der ganzheitlich arbeitende Mediziner oder Therapeut das Heilverfahren, das ihm im jeweiligen Einzelfall als das wirkungsvollste erscheint.

Die PSIAM-Praxis bietet Menschen die Möglichkeit, eigene heilende Wege aus vielleicht schon sehr alten Wunden und Verletzungen zu finden und mit schon festgefahrenen Verhaltensmustern, die im Wege stehen mögen zu einem inneren Gleichgewicht zu gelangen.

Für Emmy Verlaak – Gründerin der seit 2001 bestehenden Praxis und Schule -
ist es besonders wichtig einen Raum zu schaffen, in dem ein Netzwerk entstehen kann.
Studenten, die sich ausbilden stehen anderen Menschen kompetent zur Seite und Menschen, die dringende Fragen haben können dort Unterstützung in ihren Fragen erhalten.
„ Wir haben bisher gute Erfahrungen gemacht, wenn Menschen hier mit verschiedenen Fragen aufeinander treffen. Das motiviert gegenseitig, um sich auf den Weg mit sich zu machen, und Vertrauen zu stärken um eigene neue Schritte im Leben zu wagen.
Oft ist es eine gesunde Erfahrung für den Klient zu sehen, dass die Beobachter, Therapeuten in Ausbildung, auch auf dem Weg sind, zu lernen ihren eigenen Weg zu gehen.
Das verringert den Abstand zwischen Behandler und dem Hilfesuchenden. Es gibt festen Halt bei dessen Fragen und auch Motivation eigene unnütze Verhaltensmuster ernsthaft anzugehen.“

Wir bei PSIAM - Praxis und Schule für Integrative Arbeit - haben die Vision als Freunde, als Kollegen gemeinschaftlich zu arbeiten, um Menschen in wichtigen Lebensschritten zu begleiten.
Wir haben uns verpflichtet unser Wissen, in den Dienst aller Menschen zu stellen, ohne Unterschiede nach Religion, Nationalität, Rasse, Parteizugehörigkeit oder sozialer Stellung. Wir achten und respektieren die Integrität und Grenzen unserer Klienten und üben unsere Arbeit mit Ehrlichkeit, Würde und Gewissenhaftigkeit aus.
Aus eigener Erfahrung wissen viele von uns, dass es nicht immer leicht ist im Therapie- und Gesundheitsdschungel die richtige Unterstützung für persönliche Probleme und Krankheiten zu finden. PSIAM ist ein Netzwerk von Therapeuten, Ärzten und Gesundheitsbegleitern, die sich ihrer Fragenstellungen mit vielfältigen, integrativen Methoden annehmen.

Immer wieder hält Emmy Verlaak in der Bodenseeregion Vorträge über die Möglichkeiten der Aus– und Weiterbildung in der PSIAM Schule und den gängigen Therapiemöglichkeiten: Wie findet man bei dringenden inneren Fragen die richtige Methode und den richtigen Ansprechpartner. Welche Art von Therapie ist die Richtige, was für ein Bedürfnis für Begegnung ist die Grundlage für eine erfolgreiche Arbeit?
Viele Menschen sind heute in Beruf, Familie oder Beziehung stark gefordert oder fühlen sich überfordert und würden sich gerne Hilfe suchen, wenn sie wüssten wo und wie!

Kontakt: PSIAM Akademie, Emmy Verlaak, Ludwigshafen am Bodensee; Tel.: 07773 93 87 455;
E-Mail info@psiam.de; Internetadresse: www.psiam.de